Anmelden | Registrieren |   0 Artikel 0.00 €
0
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die 3 Schritte: Regeneration, Aufbautraining, Marathonvorbereitung

Autor: Peter Greif
Newsletterdatum: 29.10.2013

In den Greif Clubplänen sind alle die Übungen angegeben und du brauchst dir nichts auszudenken. Und du wirst dich wundern, was du bei solch einem Gemischttraining, sprich Athletiktraining alles falsch machen kannst.

Ebenso wirst du denken: "So schwer kann das ja nicht sein." Ist auch nicht schwer, man muss nur wissen wie es geht und in welcher Reihenfolge man bestimmte Übungen macht. Ich denke, du lächelst jetzt.

Aber das Ganze ist nicht banal. Wenn du zum Beispiel 30 Minuten Athletiktraining und danach noch eine halbe Stunde Lauftraining machen möchtest, dann fängst du schon an zu grübeln, ob du erst läufst oder erst das Athletiktraining absolvierst. Ich bin jetzt einmal gemein und verrate dir nicht wie es geht.

Einen kleinen Vorteil müssen schließlich unsere Greifclub Mitglieder auch haben. Ich kann ja nicht alles verraten. Manchmal sind die Leute, die für diese Infos bezahlen, richtig grantig darüber, wenn ich an dieser Stelle wieder einige Geheimnisse ausgeplaudert habe.

Du magst vielleicht grinsen, aber eine Geschichte aus der Vergangenheit: Als ich 1981 mit der LG Seesen zu trainieren anfing, bekam jeder Läufer oder Läuferin kostenlos einen Trainingsplan. Damals liefen sie noch umher, wie die Hühner auf der Flucht vorm Fuchs.

Das nun strukturierte Training wirkte sich bei ihnen aus wie eine Taschengeldverdopplung bei Jugendlichen. Die ganze Truppe entwickelte sich explosiv innerhalb ihrer eigenen Grenzen. Das heißt, bei einigen kam es zu schier unglaublichen Leistungssteigerungen, bei anderen zu guten Leistungssteigerungen. Aber ohne Ausnahme verbesserten sich alle.

1989 kam ich aber dann in eine beruflich prekäre Situation und musste mich nach einer weiteren Einkommensquelle umsehen. So kam es dann zu dem Schritt hin zur Gründung des Greifclubs, um weiteren Interessenten diese Trainingspläne anzubieten.

Das waren im Grunde die Pläne, nach denen wir vorher schon mit dem Team von der LG Seesen trainiert hatten. Und das gefiel einigen Leuten aus unserem Verein überhaupt nicht und sie traten aus diesem aus. Begründung: "Peter hat uns an andere verraten."

Das war schon hart, weil diese Teammitglieder ihren sportlichen Erfolg über die wirtschaftlichen Nöte meiner Familie stellten. Doch im Nachhinein habe ich dann gedacht, das sind alles junge Leute, die sind noch nicht in der Lage solche essenziellen Dinge zu hinterfragen.

Ich wollte dir damit nur erklären, warum ich unsere Clubmitglieder etwas besser stelle, als die Gemeinde der Newsletterleser an dieser Stelle.

Zum Ende gestatte ich mir noch den Hinweis, dass am 4. November das neue Trainingsjahr beginnt. Hier kannst du deinen individuellen Plan bestellen.

Und in der nächsten Woche werde ich darüber berichten, wie wir hier dann Anfang Dezember mit dem Aufbautraining beginnen. Ein ganz hochinteressantes Thema, weil es so oft falsch gemacht wird.

Zurück zum Seitenanfang