Anmelden | Registrieren |   0 Artikel 0.00 €
0
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
Home > Onlineshop > Bücher/DVDs

Jan Tenhaven - Herbstgold

Jan Tenhaven kommt diesen Menschen so nah, dass sie seine Kamera vergessen. So entstehen berührende Porträts, bewegende Szenen und komische Momente. Selten hat es im Kino etwas so Lebensbejahendes gegeben.
Artikelnummer: 95493-8
(1)
Unser Preis: 15.90 € inkl. 19% MwSt zzgl. Versand Lieferzeit: 1-3 Tage
Bei Fragen zu dem Produkt kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 05381-788930 oder per E-Mail.
Produktdetails
Kundenbewertung (1)
Marke/Hersteller: Jan Tenhaven

Frei nach dem Motto ´Kopfstand statt Ruhestand´ wollen Ilse, Alfred, Jiří, Herbert und Gabre auch über 80-jährig noch hoch hinaus. Alfred, der 100-jährige Diskuswerfer aus Wien, Jiří, der 82-jährige Hochspringer aus Tschechien, Ilse, die 85-jährige Kugelstoßerin aus Kiel, der 93-jährige Herbert aus Stockholm und Gabre aus Italien - als Lebensmittelpunkt verbindet sie alle der Sport. Beim Hochsprung, Diskuswerfen und Kugelstoßen laufen sie zur Hochform auf und fürchten weder Tod noch Teufel bei dem Versuch, das Siegertreppchen zu erklimmen!

Wir haben uns am 15.12.10 gemeinsam den Film ´Herbstgold´ angeschaut. Wir, das sind drei Altersklassenläufer und ein M20-ger. Wir waren begeistert. Ein selten gut gemachter Film mit authentischen Persönlichkeiten, kommentiert von ihnen selbst.

Wir haben gelacht und uns sind manchmal fast die Tränen gekommen. Und gelernt haben wir, dass das Streben nach einem sportlichen Erfolg mit all seinen Hoffen und Bangen niemals aufhört und sei man 100 Jahre alt.

Auch im höchsten Alter ändert sich auch nicht das Suchen nach Ausflüchten für die Niederlage und den Willen, es im nächsten Jahr besser zu machen. Uns allen hat dieser Film die Hoffnung gegeben, dass wir auch im höchsten Alter noch ein sportliches Lebensziel haben können, welches Spannung in unsere letzten Jahre bringt. Dieser Wille zur sportlichen Auseinandersetzung ist unser Jungbrunnen.

Herbstgold sollte sich jeder einmal anschauen, er ändert den Blick auf das Alter.
Peter Greif, 16.12.2010
Zurück zum Seitenanfang